Vision

Giessbach ist nicht nur ein landschaftliches und architektonisches Juwel, es ist ein Kraftort. Hier können wir den Alltag hinter uns lassen, aufatmen und neue Energien schöpfen. Für die Zukunft hat die Giessbach-Stiftung eine besondere Vision:

Die ganze historische Anlage ist ein lebendiges Ganzes mit ihrem stolzen Grandhotel, dem schönen alten Kurhaus, den Gärten und Terrassen sowie dem idyllischen Naturpark mit seinem weltberühmten, vierzehnstufigen Wasserfall. Dieses Juwel wollen wir auch für zukünftige Generationen erhalten und pflegen. Und wie ein Lebendiges als Ganzes soll es sich entfalten und immer noch schöner, anmutiger und kraftvoller werden. Das Kleinod, das Giessbach auf dem Höhepunkt seines Ruhmes Anfang des 20. Jahrhunderts war, soll über die kommenden Jahre sein historisches Gesicht vollkommen wieder erhalten. Das ist unsere Vision für Giessbach.

Das gesamt Gelände soll autofrei, Giessbach zu einer Oase der Ruhe werden. Auch das gehört zum mittelfristigen Ziel, damit Hotel- und Restaurantgäste, Familien mit Kindern und Hunden, Wanderer und die Tiere des Waldes die in sich geschlossene Giessbach-Welt ganz für sich in Anspruch nehmen und ungestört erleben können.

Aus diesem Grund suchen wir nach Möglichkeiten alle Autos auf den oberen Parkplatz zu verlegen, damit Giessbach endlich autofrei wird. Der Bereich zwischen Kurhaus und Hotel könnte somit in die Parklandschaft integriert und der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden. Auch die Wiedererrichtung der in den 1940er Jahren abgebrochenen "Münchner Bierhalle", einer zierlichen Baute aus der vorletzten Jahrhundertwende, steht auf dem Programm. Und auch für die kleineren Gäste wird vorausgeplant. Ihnen soll künftig ein neuer Spielplatz zur Verfügung stehen.

Es liegt in unserer Hand, ein lebendes Märchen zu bewahren und zu verschönern: Helfen auch Sie mit, Giessbach für uns und die Nachwelt zu bewahren! Wir danken Ihnen für Ihre Spende!